Spezialist für FührungskräfteSpezialist für Führungskräfte Erfolg ist PlanbarErfolg ist Planbar Beratung BundesweitBeratung Bundesweit Zur Starseite

Lebenslauf CV für Führungskräfte

Die wichtigsten Punkte bei der Gestaltung des Lebenslaufs für Führungskräfte 50+

Wie sieht der typische deutsche CV einer Führungskraft aus? Es werden die beruflichen Stationen chronologisch aufgelistet, der Arbeitgeber und die Funktion genannt und dann kommen in der Regel mehr oder weniger viele Bullet-Points. Hier wird dann sorgfältig Station für Station aufgelistet, wofür man zuständig oder verantwortlich war und je nach Alter oder Anzahl der beruflichen Stationen summiert sich ein Lebenslauf bei Führungskräften 50+ oft über etliche Seiten. Das deutsche CV-Motto ist – Mehr ist Mehr – und die Hoffnung ist, dass sich der nächste Leser in der Fülle der Informationen das herauspickt, was für ihn relevant ist.

Wenn der Bewerber eine „Kamin-Karriere“ hingelegt hat, also sich innerhalb eines Leistungsspektrums entwickelt hat, z.B. im Finance-Bereich, ähneln sich die Bullet-Points unter jeder Station oder wiederholen sich. Das führt dazu, dass viele CV von Finance-Führungskräften mehr oder weniger das Gleiche enthalten und damit sehr austauschbar werden.

Erfolge in den Lebenslauf aufnehmen

Eher unüblich in Deutschland ist es, Erfolge in der Karriere aufzuzeigen. Und wenn das mal passiert, sind es eher Beschreibungen von Erfolgen und nicht das Ergebnis, das daraus resultiert. Die Rolle einer Führungskraft ist es nach meiner Einschätzung aber nicht nur, seinen „Laden“ bzw. seinen Verantwortungsbereich am Laufen zu halten, sondern durch sein TUN unternehmerischen Mehrwert zu schaffen. Diesen anschließend in Erfolgen sichtbar zu machen, ist die Königsdisziplin.

Diese Punkte oder Fakten aufzuzeigen ist für Entscheider, die wiederum Entscheider einstellen, eine wesentlich relevantere Information, wenn es um die Auswahl von Management-Positionen geht. Ein Bewerber beschreibt nicht nur, womit er BESCHÄFTIGT war, sondern vor allem, was er BEWIRKT hat.

Um sichtbar zu machen, welchen Nutzen das TUN der Führungskraft für das jeweilig Unternehmen geschaffen hat, ist ein intensiver Selbstreflektionsprozess notwendig. Darüber nachzudenken, an welchen Stellen die eigene Arbeit zu Veränderungen im Unternehmen geführt hat, ist ein zwingend notwendiger Prozess. Sei es, dass strategische Weichen gestellt wurden oder die Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität, Effektivität und Effizienz und anderes mehr positiv beeinflusst wurde. Damit schafft man sich einen differenzierenden und einmaligen Lebenslauf. Der Entscheider bekommt ein ganz anderes, viel klareres Bild über den Kandidaten und kann besser entscheiden, ob dieses Profil auf die gesuchte Position passt.

Inverses Headhunting  die! Chancen für TOP Jobs im verdeckten Arbeitsmarkt nutzen

Steht bei Ihnen ein "fremdmotivierter Wechsel" an, dann sollten Sie die Jobpotentiale des verdeckten Arbeitsmarktes unbedingt kennen (lernen). Bis zu 50% meiner Kunden erhalten allein über diesen Weg eine neue und vor allem adäquate Position, ich nenne ihn "Nachfrage nach sich selbst erzeugen oder Kaltakquise in eigener Sache". Hier erfahren Sie die exclusiven Insights zu den HIDDEN TOP JOBS® – Geheimisse des verdeckten Arbeitsmarktes

Wollen Sie mehr erfahren? Dann rufen Sie mich gerne an – ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und ein diskretes, natürlich kostenfreies Erstgespräch! Sie erreichen mich unter 0221-1695-2400 oder 0172-7696096, gerne auch in den Abendstunden.

Wollen Sie mehr erfahren?

Berufsleben heißt Veränderung. Immer. Manchmal ist Veränderung geplant, manchmal von Außen angestoßen. Zur Chance wird sie, wenn Sie selbst das Ruder in die Hand nehmen und den richtigen Kurs einschlagen. Genau hier setzt unser Beratungsangebot an.
Unsere Kernkompetenz ist die Beratung und aktive Unterstützung bei selbst- und fremdmotivierten beruflichen Veränderungen.
Im Auftrag von Privatkunden und Unternehmen erarbeiten wir methodisch und strukturiert Perspektiven und Optionen für die berufliche Zukunft von Experten und Führungskräften. Dabei haben wir uns auf die Potentiale des verdeckten Arbeitsmarktes mit der Methode „Inverses Headhunting“ spezialisiert.
Wenn Sie sich als Unternehmen von Mitarbeitern trennen müssen, nutzen Sie die Chancen eines wertschätzenden Trennungsmanagements und gestalten den Trennungsprozess als Win-Win Situation für sich und Ihre Mitarbeiter. DOM CONSULTING® ist Experte für diesen sensiblen Teil in der Wertschöpfungskette Personal.

mehr » 

NEWS – DOM CONSULTING®